Go to Top

Rhetorik

Die Kunst der Kommunikation

Rhetorik spielt in vielen beruflichen und alltäglichen Situationen eine herausragende Rolle. Die Wirkung der eigenen Persönlichkeit und Kommunikationsfähigkeit hat einen maßgeblichen Einfluss darauf, ob es Ihnen gelingt, mit Ihren Ideen, Vorstellungen und Argumentationen Ihre Zuhörer zu überzeugen und zu begeistern.

Neben der verbalen Kommunikation sind es dabei gerade nonverbale Elemente wie Mimik, Gestik und Tonfall sowie Haltung und Gang, die für bleibenden Eindruck sorgen – denn die Entscheidung über Sympathie und Antipathie fällt zu 88% über den nonverbalen Kommunikationskanal.

In diesem sehr übungsintensiven Seminar lernen Sie, Ihre persönliche Wirkung auf andere zu reflektieren und positiv zu verstärken, schwierige Gesprächssituationen erfolgreich zu bewältigen und redegewandt zu überzeugen – kurz, mit einem überzeugenden Auftreten die Herausforderungen des beruflichen Alltags effizient zu meistern.

Rhetorik – die Kunst gelungener Kommunikation

Inhalte:

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Selbstbild/ Fremdbildanalyse und –reflektion
  • Wechselspiel zw. Sender und Empfänger –   Vermeiden von Missverständnissen
  • Sicheres Auftreten: Wahrnehmung und Wirkung
  • Die Stimme erfolgreich einsetzen
  • Sprache und Wortwahl optimieren
  • Die Körpersprache gekonnt einsetzen
  • Blickkontakt, Sicherheitsabstand, Barrieren
  • Techniken für eine wirkungsvolle Kommunikation
  • Argumentationstechniken

Zielgruppe:

Meisterschüler und alle, die ihre rhetorischen Fähigkeiten verbessen möchten.

Seminarort: Meisterwerk-Schulungsräume in Herford und Bünde

Seminarzeiten: 2 Tage, jeweils von 9.00 – 17.00 Uhr

Seminartermine: Firmenschulungen und Termine auf Anfrage

Teilnehmerzahl: Begrenzt auf 8 – 12 Teilnehmer, um optimalen Lernerfolg zu erzielen

Seminarkosten: 480 €


Haben Sie Fragen? Bitte sprechen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

meisterwerk OWL – die Agentur für berufliche Bildung für die Regionen Herford, Bünde, Bielefeld, Minden und Bad Oeynhausen.